dasauge Aktuell

Design

Endspurt für die Illustrative

Seit letzten Samstag sind die Tore der Illustrative 2013 geöffnet, Interessenten können noch bis Sonntag die Ausstellung besuchen. Eine Bilderschau.

Das „Direktorenhaus“ im Herzen Berlins hat sich in ein abenteuerliches Labyrinth verwandelt. Raum für Raum eröffnet sich dem Besucher die überraschende Vielfalt von Illustration und Grafikkunst, wundersame Objekte, Installationen und Animationen. Seit letzten Samstag sind die Tore der Illustrative 2013 geöffnet, Interessenten können noch bis Sonntag die Ausstellung besuchen. weiterlesen

4

Design

Designtage Brandenburg im November

Im November finden die zweiten Designtage Brandenburg statt. Neben Designmarkt, Konferenz, Workshops und einem neuen Messebereich wird auch in diesem Jahr ein Designpreis ausgelobt.

Ende November richtet sich in Potsdam wieder der Fokus auf das Thema Design aus Brandenburg. Vom 21. bis 24. November 2013 geht das bereits im letzten Jahr erprobte Format in die nächste Runde. Neben Designmarkt, Konferenz, Workshops und einem neuen Messebereich wird auch in diesem Jahr ein Preis für herausragendes Brandenburger Design ausgelobt. Anmeldungen werden im Zeitraum vom 1. bis 30. September 2013 entgegengenommen. weiterlesen


Design

Grafische Kunst auf der Illustrative 2013

Das Fest der Bilder: Vom 31. August bis zum 8. September 2013 gibt das internationale Kunstfestival „Illustrative“ in Berlin der grafischen Kunst wieder eine Bühne.

Für eine gute Woche steht Berlin wieder im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design: die Illustrative eröffnet am 31. August ihre Pforten. Zentral ist eine Ausstellung mit Positionen von etwa 200 internationalen Künstlern, die den aktuellen Stand des Genres, seine Vielfalt und seine zukunftsweisende Tendenzen zeigt. Neben den klassischen Disziplinen wie Zeichnung und Druckgrafik spielen auch Animationsfilme, Buchkunst, 3D-Objekte und Installationen eine wichtige Rolle. weiterlesen

5 1

Design

Adobe startet „Creative Summer“

Mit dem „Creative Summer“ startet Adobe heute eine Video-Seminar-Reihe rund um die neuen CC-Versionen. In der ersten Folge geht es um das umstrittene Lizenzmodell der „Creative Cloud“.

Adobe Systems geht heute mit seiner E-Seminar-Reihe „Create Now. Creative Summer“ an den Start. Bis zum 26. Juli teilen Adobe-Experten und Gäste an insgesamt fünf Tagen ihr Wissen rund um Design, Digital Imaging, Video und Audio, Media und Publishing und Acrobat sowie Web und Mobil mit den Nutzern. weiterlesen

1

Design

Designpreis Halle zum Thema „Wasser“ ausgelobt

Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Designpreis Halle wurde erneut ausgeschrieben. Studenten und Gestalter unter 40 können ihre Arbeiten diesmal zum Thema „Wasser“ einreichen.

Zum dritten Mal wird der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Designpreis Halle ausgelobt. Gesucht werden Entwürfe aus aller Welt, die sich intensiv und fantasievoll mit dem Thema Wasser auseinandersetzen. Ein Thema, das nach dem historischen Hochwasser in Mitteldeutschland Anfang Juni besondere Aktualität erhalten hat. weiterlesen

1 1

Werbung+Agenturen

Serviceplan führt ADC-Rangliste

Nach den Wettbewerben in Frankfurt und Cannes ist Serviceplan der neue Spitzenreiter des ADC-Kreativrankings – vor BBDO und Ogilvy. Die Network-Agenturen befinden sich wieder auf dem Vormarsch.

Es gibt einen neuen Spitzenreiter im Kreativranking des Art Directors Club Deutschland: die Münchner Agentur Serviceplan – gefolgt von BBDO und Ogilvy. In der aktuellen Rangliste sind die neuesten Erfolge der deutschen Agenturen bei den Wettbewerben in Cannes und beim ADC berücksichtigt, die beide zusammen den Löwenanteil der Punkte ausmachen. Den größten Sprung nach oben machte Saatchi & Saatchi, die Network-Agentur stieg vom 37. auf den 7. Platz, den sie sich mit Oliver Voss teilt. weiterlesen


Ausbildung+Beruf

Werkschau und Modenschauen in Pforzheim

Absolventen der Fakultät Gestaltung der Hochschule Pforzheim zeigen vom 12. bis 13. Juli ihre Arbeiten in Werk- und Modenschauen. Zu sehen sind Werke aus insgesamt neun Gestaltungsstudiengängen.

Am Freitag, den 12. und Samstag, den 13. Juli gibt die Fakultät Gestaltung der Hochschule Pforzheim (DESIGN PF) wieder Einblick in die Semester-, Abschluss- und Projektarbeiten des Sommersemesters der insgesamt neun Gestaltungsstudiengänge. Im Gebäude der Holzgartenstraße 36 zeigen die Absolventen der Studiengänge „Schmuck und Objekte der Alltagskultur“, Visuelle Kommunikation, Industrial Design, Intermediales Design, Accessoire Design und Creative Direction sowie aus dem studiengangsübergreifenden Fachgebiet Kunst, Kunst- und Designwissenschaften ihre Arbeiten. Die Arbeiten des Bachelor- und Masterstudienganges Transportation Design sind im CongressCentrum Pforzheim (ccp) zu sehen. weiterlesen


Design

UEFA stellt Logo der EM 2016 vor

Das Logo der „UEFA Euro 2016“ wurde in Paris enthüllt. Es zeigt den Henri-Delaunay-Pokal in den französischen Nationalfarben und stammt wieder von der Markenagentur Brandia Central.

UEFA-Präsident Michel Platini, der Präsident des Französischen Fußballverbands, Noël Le Graët, und der Vorsitzende der Euro 2016 SAS, Jacques Lambert, haben heute in Paris die visuelle Identität der Endrunde 2016 der UEFA-Fußball-Europameisterschaft enthüllt. weiterlesen

4 2

Foto+Film

Leica erweitert die X-Reihe

Leica erweitert die bislang nur aus der X1 und ihrer Nachfolgerin X2 bestehende X-Reihe nach oben. Augenfälligstes Merkmal der Leica X Vario ist das Zoom-Objektiv und eine Video-Funktion.

Mit der Leica X Vario stellt die Leica Camera AG aus Solms eine neue digitale Kompaktkamera innerhalb der in Deutschland hergestellten X-Reihe vor. Von der Leica X2 hebt sich die Vario – wie bereits der Name vermuten lässt – vor allem durch ein Zoomobjektiv ab, dessen Brennweitenbereich von 28 bis 70 Millimeter (äquivalent zum Kleinbildsystem) reicht. Die Anfangsöffnung ist gegenüber der Festbrennweite der X2 (ƒ2,8/24mm) naturgemäß geringer und liegt bei ƒ3,5. Die Autofokus-Optik ist fest eingebaut – Freunde von Wechselobjektiven liegen mit der X-Reihe jedoch ohnehin falsch und müssen sich im signifikant teureren M-System umschauen. weiterlesen

4 1

Design

iOS 7: Abschied vom Skeuomorphismus

Die kommende Version des iPhone- und iPad-Systems iOS bringt ein neues Design: Skeuomorphistische Elemente wie Bücherregale und Ledereinbände sind passé – die Oberfläche wird weißer, flacher und dennoch ein bisschen 3D.

Apple hat am Montag auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco die neue Version des iPhone- und iPad-Betriebssystems iOS vorgestellt. iOS 7 wurde als „größte Veränderung seit Einführung des iPhone“ angekündigt und hiermit behält Apple recht: Die Nutzeroberfläche wurde sechs Jahre nach Vorstellung des iPhones erstmals völlig überarbeitet und kommt nun mit weißgrundigen Bedienelementen und milchig-durchsichtigen Überlagerungen daher. Als neue Systemschrift fungiert die Helvetica Neue 25 Ultra Light. weiterlesen

7 5

Foto+Film

Lightroom 5 ist da

Die nächste Generation von Adobe Lightroom liegt jetzt in ihrer Endfassung vor. Unter den Neuerungen stechen vor allem ein Reparaturpinsel und eine verbesserte Funktion zur Ausrichtung von Linien hervor.

Adobe Systems hat heute die finale Fassung seines Fotoverwaltung und -bearbeitung Adobe Photoshop Lightroom 5 freigegeben. Eine Beta-Fassung war bereits seit Mitte April erhältlich.

Bearbeitungswerkzeuge

Lightroom 5 wurde mit neuen Bearbeitungswerkzeugen ergänzt, darunter das erweiterte lokale Reparatur-Werkzeug, mit dem der Nutzer störende Bildelemente wie beispielsweise Staubkörner und Flecken mit einem neuen flexiblen Pinsel auszubessern kann. Das Aufrichten-Werkzeug analysiert Bilder zur automatischen horizontalen Ausrichtung und Geraderichtung von vertikalen Objekten wie beispielsweise Gebäuden. Mit dem Radial-Verlaufsfilter lassen sich Bildbereiche jetzt auch mit dezentrierten und mehrfachen Vignetteneffekten hervorheben. weiterlesen


Design

Deutscher Infografik-Preis ausgelobt

Das DIW Berlin schreibt erstmals den „Deutschen Infografik-Preis“ aus. Als Preisgelder wurden insgesamt 15.000 Euro ausgelobt. Teilnehmen können die Autoren, nicht deren Auftraggeber.

Auf Initiative des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) wird 2013 zum ersten Mal der „Deutsche Infografik-Preis“ (DIP) ausgelobt. Eingereicht werden können deutschsprachige Grafiken, die im Zeitraum vom 1. Juli 2012 bis 31. August 2013 erschienen sind oder noch erscheinen werden. weiterlesen


Design

Quark kündigt XPress 10 an

Die neue Version von QuarkXPress steht in den Startlöchern – Neu-Erwerber von QuarkXPress 9 sollen sie kostenlos erhalten. QuarkXPress 10 soll laut Hersteller „vollständig neu“ sein.

Quark hat heute das baldige Erscheinen der neuen Vollversion seiner Layout-Software QuarkXPress angekündigt. In Erwartung von Version 10 bietet Quark allen, die ab jetzt und bis zum 30. Juni 2013 QuarkXPress 9 erwerben, ein kostenloses Upgrade auf QuarkXPress 10 an. weiterlesen

1

Design

BDG legt Gehaltsreport 2012 vor

Der Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner hat seinen jährlichen Gehaltsreport vorgestellt. Erstmals befasst er sich auch mit Selbstständigen und stellt einen „erschreckenden Mangel an kaufmännischer Kompetenz unter Designern“ fest.

Bereits zum dritten Mal hat der BDG – Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner – nach den Lebensumständen von Designern in Deutschland gefragt. Gut 1.880 Internet-Nutzer haben sich an der Online-Umfrage im Oktober und November vergangenen Jahres beteiligt. Die Ergebnisse zeigen nach Einschätzung des BDG „ein umfassendes Bild der Branche mit einigen durchaus erfreulichen, teils aber auch erschreckenden Fakten“. weiterlesen

5

Foto+Film

Fotopapier mit Scan-Schutz

Mit einer speziellen Oberfläche soll das neue Tintenstrahler-Papier „Atelier Silk“ das Einscannen von Originalen erschweren. Es ist ab sofort als Blattware und von der Rolle erhältlich.

Das neue „Atelier Silk“ von Bonjet ist auf dem ersten Blick ein normales Fotopapier für den Tintenstrahl-Druck. Auf dem schweren, PE-beschichteten Papierträger sitzt jedoch eine Seidenraster-Oberfläche, die gleichmäßig strukturiert ist und so laut Hersteller das Einscannen von Drucken stört. Dies soll Original-Drucke vor ungewollter Vervielfältigung schützen. Ansonsten erinnert die Oberfläche an traditionelle RA-4- und Schwarzweiß-Seidenraster-Fotopapiere wie z. B. das Fujicolor Crystal Archive Silk. weiterlesen