dasauge Aktuell

Design

„Touch“: Typo Berlin eröffnet

Design, das das Herz berührt ist das Thema der 18. Typo Berlin. Rund 1.200 Designer, Typografen und Mediengestalter werden auf der größten europäischen Designkonferenz erwartet.

Gute Gestaltung macht Produkte und Dienstleistungen liebenswert. Neben allen funktionalen Aufgaben gilt Design daher meist dann als besonders gelungen, wenn es das Herz berührt. Warum dies so ist, untersucht die internationale Designkonferenz Typo Berlin, die ab heute drei Tage lang das gesamte Berliner Haus der Kulturen der Welt bespielt. Unter dem Motto „Touch“ widmen sich rund 60 Koryphäen aus den Bereichen Gestaltung, Grafik, Kunst und Medien in Vorträgen, Diskussionen und Workshops den anrührenden Aspekten des Designs, darunter veritable Stars der Branche, wie Neville Brody, Ken Garland, Jessica Walsh und Gesche Joost. Der Veranstalter erwartet rund 1.200 Designer, Typografen und Mediengestalter sowie 70 Journalisten und Blogger aus der ganzen Welt. weiterlesen

4

Design

Ausstellung der „100 besten Plakate“

Vom 31.5. bis 23.6.2013 werden die prämierten „100 besten Plakate“ des vorangegangenen Jahres aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Zusammenarbeit mit der Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin im Kulturforum gezeigt.

Der Wettbewerb „100 beste Plakate des Jahres – Deutschland Österreich Schweiz“, 2012 zum zwölften Mal im internationalen Maßstab ausgeschrieben, gilt über die Grenzen Deutschlands hinaus als wichtige Institution aktuellen Plakatdesigns. Im Jahrgang 2012 beteiligten sich über 500 Einreicher: Grafikdesigner, Studenten künstlerischer Hoch- und Fachhochschulen, Agenturen, Büros und Auftraggeber. weiterlesen

1

Foto+Film

Adobe stellt Photoshop CC vor

Mit Photoshop CC hat Adobe seine erste Anwendung vorgstellt, die das „CC“-Kürzel trägt und nicht mehr gekauft werden kann. Die Endfassung soll im Juni dieses Jahres stehen.

Adobe hat auf der hauseigenen Konferenz Adobe MAX in Los Angeles die neue Photoshop-Version „Photoshop CC“ vorgestellt. Die Anwendung soll ab Juni ausschließlich für Inhaber eines Abonnements („Creative Cloud“-Mitgliedschaft) zur Verfügung stehen und ist nicht mehr käuflich erhältlich (dasauge berichtete). Mit einem kurzen Video (englisch) möchte der Software-Hersteller einen Einblick in die neue Version geben. weiterlesen

4 4

Design

Nur noch „Cloud“: Adobe stellt Kauf-Software ein

Die aktuelle Adobe Creative Suite 6 ist die letzte Version, die noch gekauft werden kann: künftige Fassungen wird es nur noch im Miet-Modell geben. Der Name „Creative Suite“ verschwindet.

Wie Adobe heute in einer Presseaussendung mitteilt, wird „der Fokus im Bereich Kreativsoftware zukünftig auf der Creative Cloud liegen“. CS6-Produkte würden von Adobe zwar weiterhin unterstützt und zum Kauf angeboten, das Unternehmen habe jedoch „keine Pläne“ für weitere Versionen der Creative Suite oder anderer CS-Produkte. Damit treibt Adobe die Umstellung seines Geschäfts hin zu einem Abonnement-Modell weiter voran. weiterlesen

3 20

Werbung+Agenturen

Daimler plant neue Marke

Nach BMW will nun auch Daimler eine neue Marke für Produkte und Dienstleistungen rund um Auto-Mobilität einführen. Die Marke soll bei der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA im Herbst vorgestellt werden.

Der Autokonzern Daimler will eine neue Marke etablieren: Nach Informationen der Zeitschrift „Horizont“ arbeiten Marken-Experten derzeit an der Entwicklung einer eigenen Daimler-Marke zum Thema Mobilität der Zukunft. Unter ihrem Dach sollen innovative Produkte und Angebote gebündelt werden. Das Projekt ist bei der Sparte Daimler Mobility Services angesiedelt, einer Anfang des Jahres gegründeten Tochter von Daimler Financial Services. Die neue Marke soll bei der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA im Herbst in Frankfurt von Konzernchef Dieter Zetsche präsentiert werden. Ein Unternehmenssprecher wollte die Pläne für eine neue Marke weder bestätigen noch dementieren. weiterlesen

1

Design

„Nachtschicht“ – zweite lange Nacht der Designstudios

Im Rahmen des kommenden Designfestivals DMY findet im Juni wieder eine „Lange Nacht der Designstudios“ statt. Interessierte Gestaltungsbüros können sich bis zum 22. Mai für eine Teilnahme bewerben.

Create Berlin und DMY Berlin laden im Rahmen des kommenden „DMY International Design Festival“ zur zweiten „Langen Nacht der Designstudios“. An der Premiere im letzten Jahr haben laut Veranstalter knapp 60 Gestaltungsbüros teilgenommen. Auch in diesem sind daher Designstudios eingeladen, ihre Türen ganz nach dem Vorbild der erfolgreichen „Langen Nacht der Museen“ einem neugierigen Publikum zu öffnen und ihre neusten Produkte und Projekte vorzustellen. weiterlesen


Foto+Film

Lightroom 5 als Beta

Die nächste Generation von Adobe Lightroom liegt jetzt in einer kostenlosen Beta-Fassung vor. Unter den Neuerungen stechen vor allem ein Reparaturpinsel und eine verbesserte Funktion zur Ausrichtung von Linien ins Auge.

Adobe Systems hat heute die öffentliche Vorab-Fassung seines Fotoverwaltung und -bearbeitung Adobe Photoshop Lightroom 5 für freigegeben. Lightroom 5 Beta liefert eine öffentliche Vorschau auf neue Funktionen und Werkzeuge der Endfassung, die für einen noch nicht genauer benannten, „späterem Zeitpunkt in diesem Jahr“ angekündigt ist. weiterlesen


Foto+Film

Kodak verkauft Scanner-Sparte an Brother

Kodak verkauft seine Scanner-Sparte an den japanischen Druckerhersteller Brother. Das Geschäft soll 160 Millionen Euro in die leeren Kassen spülen.

Der insolvente Fotoausrüster Eastman Kodak verkauft seine Sparte „Document Imaging“ an den japanischen Druckerhersteller Brother Industries. Kodaks Geschäftsbereich „Document Imaging“ umfasst das Unternehmensportfolio an Scannern und Aufnahme-Software sowie eine Reihe von Dienstleistungen für Geschäftskunden. Brother ist ein führender Hersteller von Laser-, Etiketten- und Multifunktionsdruckern und bietet darüber hinaus Faxgeräte und Nähmaschinen an. weiterlesen


Design

Patent für iPhone-Entriegelung nichtig

Apple hat in Deutschland den Patentschutz für die „Entsperren“-Geste an iOS-Geräten verloren. Das Patent sei nichtig, da es keine technische Lösung darstelle, so das Bundespatentgericht.

Die für Apple-Geräte typische Wischgeste zum Entsperren von iPhone oder iPad ist in Deutschland nicht mehr durch ein Patent geschützt. Das Patent sei nichtig, da es keine technische Lösung darstelle, sagte die Vorsitzende Richterin am Bundespatentgericht, Vivian Sredl, am Donnerstag. Wie ein Apple-Anwalt zuvor selbst ausgeführt hatte, gibt es keinen Patentschutz für die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit von Geräten. weiterlesen

3

Foto+Film

Adobe bringt Lightroom 4.4

Mit den neuen Fassungen seiner Rohdaten-Verarbeitungen Lightroom und Camera Raw liefert Adobe die Unterstützung neuer Kameramodelle und Objektive, unter anderem von Canon, Nikon, Leica und Hasselblad.

Adobe Systems hat die Endfassungen seiner Fotoverwaltungs- und Entwicklungsanwendung Adobe Photoshop Lightroom 4.4 und ihres Photoshop-Ablegers Camera Raw 7.4 veröffentlicht. Die Updates erweitern die Rohdaten-Unterstützung um 25 neue Kameramodelle, darunter Canon EOS 1D, 100D und 700D, Nikon D7100, Nikon 1 J3 und S1, Hasselblad H5D, Leica M, Olympus XZ-10, Pentax MX-1 sowie Modelle der Reihen Casio Exilim, Fujifilm FinePix und Sony Alpha. weiterlesen


Design

James Dyson Award sucht Industriedesigner als Problemlöser

Die Einreichungsfrist für den James Dyson Award 2013 hat begonnen. Das Gesamt-Preisgeld des internationalen Industriedesign-Wettbewerbs für Studenten und Jungabsolventen wurde auf 109.000 Euro erhöht.

Die James-Dyson-Stiftung sucht wieder nach jungen Ingenieuren und Produktdesignern, die „etwas entwickeln, das ein Problem löst“. Das Preisgeld für den James Dyson Award 2013 wurde um 65.000 Euro erhöht, damit die mit der Ausarbeitung der Ideen verbundenen Kosten getragen werden können. Der internationale Gewinner erhält 34.000 Euro, um seine Erfindung weiterentwickeln zu können und weitere 11.400 Euro gehen an seine Universität. weiterlesen


Foto+Film

Carl-Zeiss-Fotowettbewerb 2012: die Sieger

Der polnische Fotograf Mateusz Martyna hat mit seinem Foto eines Snowboarders den Carl-Zeiss-Fotowettbewerb 2012 unter dem Motto „Der Moment, der keine Grenzen kennt“ gewonnen.

Mit dem Gewinnerbild „Handplant im Tatra-Gebirge“ von Mateusz Martyna hat ein Bild den Carl-Zeiss-Fotowettbewerb 2012 gewonnen, das auf spektakuläre Weise das Thema des Wettbewerbs, „Der Moment, der keine Grenzen kennt“, interpretiert. Es zeigt den bekannten polnischen Snowboarder Tomasz „Tylas“ Tylka, der einen gewagten Salto vollführt. weiterlesen

5 1

Design

Werkschau „Grafik13“ zeigt die Schweizer Grafikszene

Auf der „Grafik13“ in Zürich zeigen vom 22. bis 24. März Grafiker, Illustratoren, Typografen und junge Künstler ihre liebsten Werke der letzten zwölf Monate.

„Die Schweiz hat im Bereich Grafik und Typografie mit Schnittstelle zur Kunst international einen hervorragenden Ruf“, sagt Harun „Shark“ Dogan, der künstlerische Leiter der Grafik13 und erklärt so, warum die Schweizer Grafikszene seit Jahrzehnten international führend ist. Gerade durch die zunehmende Digitalisierung und die Popularität der Online-Medien überschreitet die klassische Grafikarbeit ihre Grenzen und verschmilzt zunehmend mit Design und Kunst. weiterlesen

3

Foto+Film

C/O Berlin im Postfuhramt: Letzter Tag

Am Freitag ist der letzte Besuchertag der Galerie C/O Berlin am Standort in Berlin-Mitte. Bald soll es jedoch im Amerika-Haus am Bahnhof Zoo weitergehen.

Die international bekannte Fotogalerie C/O öffnet am Freitag (8. März) zum letzten Mal die Türen des Postfuhramts in Berlin-Mitte. „Danach feiern wir am Samstag eine große Abschiedsparty und räumen aus“, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Die Schlüsselübergabe erfolgt am 15. März. weiterlesen

2

Design

Linotype alias Monotype verschenkt Schriftpakete

Die Linotype GmbH heißt künftig nach ihrer Konzernmutter „Montotype GmbH“. Die Marke „Linotype“ soll jedoch erhalten bleiben. Aus Anlass der Umbenennung verschenkt Montotype zwei Schriftenpakete.

Die Bad Homburger Schriftenschmiede Linotype nimmt den Namen ihres Mutterkonzerns an und firmiert künftig als „Montotype GmbH“. Die Marke „Linotype“ soll jedoch für die bekannte Schriftbibliothek und den vertrieblichen Internetauftritt erhalten bleiben, wie der Mutterkonzern Monotype Imaging Holdings Inc. bekannt gab. weiterlesen

2