Webdesign-Blogs

Das Neueste aus Blogs zu den Themen Webdesign und -Entwicklung, Webstandards, Nutzerfreundlichkeit und Barrierfreiheit

mediaworx Ranking: Die gefragtesten Versicherungen

Als Dienstleister für digitale Strategien überwachen wir laufend die Entwicklung verschiedener Märkte – unter anderem auch interessante Veränderungen in der Assekuranz. So werden im mediaworx Ranking quartalsweise die gefragtesten Versicherungsprodukte in Deutschland ausgewertet und kostenlos zum Download angeboten. Themenübersicht: Studien-Erläuterung Die gefragtesten Versicherungen Tops & Flops Marktentwicklung Versicherungs-Ranking herunterladen Über die… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Marcus Krautkrämer | 

Studie: Web Analytics bei Versicherern – Google Analytics trotz DSGVO weit vorne

Die aktuelle mediaworx-Analyse von 81 deutschen Versicherern zeigt, welche Web Analytics-Lösungen 2020 am häufigsten genutzt werden. Im kostenlosen Download erhalten Sie alle Versicherer im Vergleich. Web Analytics ist wichtiger denn je, das spiegelt auch die Website-Landschaft der deutschen Versicherer wider. Um festzustellen, wie intensiv Tracking-Lösungen zur Messung und Verbesserung von Marketing und Website eingesetzt werden, haben wir dafür die Websites ausgewählter Versicherer (N=81) in 2018 und… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Marie Paule Kenmogne | 

Nutzerinterviews: Universelle Werkzeuge

Das Nutzerinterview ist ein geleitetes Gespräch mit einzelnen Nutzern. Es dient dazu, eine spezifische Nutzergruppe, deren Bedürfnisse oder mentale Modelle besser kennenzulernen und herauszufinden, auf welche Art sie Unternehmen, Produkte oder digitale Angebote wahrnehmen, interpretieren und nutzen – oder auch, wie sie sie gerne nutzen würden. Einige Arten von Nutzerinterviews Kontextuelle Interviews Kontextuelle Interviews finden immer im Benutzungszusammenhang statt. Das heißt: genau an dem… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Shadowing: Nutzer beobachten statt fragen

Beim Shadowing folgt der Researcher Nutzern „wie ein Schatten“. Es handelt sich also um eine Methode aus der Kategorie Beobachtung. Dabei werden die Nutzer bei der Interaktion mit einem Produkt oder bei der Inanspruchnahme einer Dienstleistung begleitet und beobachtet. Kontexte, Ziele, Stimmungen und Probleme aller Art werden aufgedeckt. Bedürfnisse können antizipiert werden um Innovationen voranzutreiben. Eine Person kann auch über einen längeren Zeitraum beobachtet werden – oder auch mehrere Personen… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Service Safari: In der Haut des Nutzers

Eine Service Safari ist eine experimentelle Feldstudie – vor allem für Teams –, um festzustellen, wie sich ein Service aus der Nutzerperspektive anfühlt. Dabei nimmt der Experte oder das Teammitglied die Position des Nutzers ein und nimmt den Service wahr. Beispielsweise wird mit einer typischen Fragestellung im Service-Center angerufen und die Reaktionen werden dokumentiert. Oder ein Produktabschluss mit einer bestimmten Aufgabenstellung wird getätigt, um herauszufinden, wo sich Hemmnisse oder… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Fokusgruppen: Diskussionen, Wahrnehmungen, Ideen

In einer Fokusgruppe treffen sich mehrere prozesserfahrene oder potenzielle Nutzer gemeinsam mit einem Moderator. In dieser Konstellation werden Fragen zu einer Anwendung oder einem Service erörtert und Ansätze zur Verbesserung entwickelt. Wann setzt man Fokusgruppen ein? Fokusgruppen werden zum schnellen Generieren von Ideen oder Hypothesen mit der Zielgruppe eingesetzt. Dabei können Einstellungen und Kundenzufriedenheit abgefragt werden. Meinungsbildungsprozesse werden in der Gruppe schnell… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Research-Methode Wettbewerbsanalyse: Wie stehe ich im Vergleich da?

Bei einer Wettbewerbsanalyse werden, wie der Name schon sagt, Angebote konkurrierender Unternehmen in Bezug auf bestimmte Themenfelder miteinander verglichen. Wenn die Analyse Fragen der User Experience betrifft, können prinzipiell alle User-Research-Methoden eingesetzt werden. Eingeschränkt wird das durch die Fragestellung. In der Regel werden jedoch vor allem heuristische Evaluationen durch Experten durchgeführt, aber auch Methoden wie Fokusgruppen können wichtige Insights zum Wettbewerb liefern… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Online-Befragung: Ergebnisse quantifizieren

Bei einer Online-Befragung beantwortet eine größere, relevante Nutzergruppe einen Fragenkatalog mit Multiple-Choice-Fragen, Matrix-Fragen und in manchen Fällen auch zusätzlich offene Fragen. In der Regel geschieht das unter Zuhilfenahme eines entsprechenden Umfrage-Tools. Bindet man die Befragung in die betreffende Website ein, handelt es sich um eine Onsite-Befragung. Diese hat den Vorteil, dass man sicher sein kann, dass die Teilnehmer auch zur Zielgruppe der Website gehören. Onsite-Befragungen können… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Stakeholder-Analyse: Wissen, mit wem du sprichst

Eine Stakeholder-Analyse dient der Erfassung aller potenziellen Nutzergruppen, Einflussgrößen, Kommunikationspflichten und -bedürfnisse im Projekt. Sie betrachtet sowohl unternehmensinterne als auch externe Nutzergruppen und beantwortet systematisch, wer mit welchen kommunikativen Formaten und Inhalten versorgt werden muss. Aus der Stakeholder-Analyse können nutzergruppenspezifische Ansprache- und Kommunikationsformate abgeleitet werden. Wann setzt man Stakeholder-Analysen ein? Eine Stakeholder… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Tagebuchstudien: Routinen erkennen und verbessern

Eine Tagebuchstudie dokumentiert die Nutzung eines Tools, einer App oder eines Service aus Sicht der Zielgruppe. Den Teilnehmern wird dazu eine Infrastruktur und ein Dokumentierungsplan zur Verfügung gestellt – angefangen bei einem Notizbuch und einer Anweisung an die Teilnehmer, täglich einen Eintrag zur Nutzung zu machen, bis hin zu einer Video-Dokumentations-App mit implementiertem Fragebogen und PopUp-Fragen. Tagebuchstudien bzw. User Diaries liefern detaillierte Einblicke in Routinen und Gewohnheiten… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Surrogate User Interviews: Wenn Nutzer schwer erreichbar sind

Im Vergleich zum klassischen Interview wird bei Surrogate User Interviews eine Gruppe Menschen befragt, die der eigentlichen Nutzergruppe nahesteht. Interviewt werden zum Beispiel Kundenbetreuer oder Call-Center-Mitarbeiter, die im täglichen Austausch mit den Kunden stehen. Wann setzt man Surrogate User Interviews ein? Surrogate Interviews werden häufig als erster Schritt in der Nutzerforschung eingesetzt. Call-Center-Mitarbeiter oder Kundenbetreuer müssen i.d.R. nicht aufwändig rekrutiert… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Usability Tests: Websites, Anwendungen oder Prototypen testen

Usability Tests werden „am lebenden Objekt“ eingesetzt. Es muss also mindestens ein Prototyp oder eine Bestandsanwendung einer Website, eines Tools oder eines digitalen Services vorhanden sein. Testpersonen, die zu einer definierten Zielgruppe gehören, erledigen dabei eine oder mehrere konkrete Aufgaben und werden währenddessen aufgefordert, ihre Vorgehensweise zu kommentieren. Usability Tests zeigen Painpoints bei der Nutzung auf und liefern wertvolle Erkenntnisse zur Optimierung der konkret getesteten… weiterlesen

mediaworx bloggt  mediaworx bloggt – Katja Paar | 

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID: