Designblogs

Microsoft verpasst Edge ein neues „fluffiges“ Logo

Microsoft betreibt derzeit großen Aufwand, den hauseigenen Webbrowser Edge technisch, funktional und auch optisch zu modernisieren. Während die finale Version des Browsers erst Anfang kommenden Jahres zum Download bereitstehen soll, wurde gestern schon einmal das neue Logo präsentiert. weiterlesen

Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Typeface of the Month: Blacker Pro

Blacker Pro ist das Ergebnis einer Reise in die Geschichte der „Evil Serifs“, deren Ursprung bis in das 15. Jahrhundert zurück geht. Der italienische Schriftenverlag Zetafonts hat mit der Blacker Pro eine Schriftenfamilie entworfen, die eine sehr umfangreiche Auswahl an Styles, Weiten und Schnitten bietet und sich dadurch wie das „kleine Schwarze“ in jedem Editorial- und Brandingprojekt als Allrounder einsetzten lässt. Das Design von Blacker begann 2017 mit einer Recherche von Cosimo Lorenzo Pancini… weiterlesen

Slanted  Slanted – Isabella Krüger | 

Alpro erneuert Markenauftritt

Alpro, nach eigenen Angaben europäischer Marktführer für Lebensmittel auf Sojabasis, hat seinen Markenauftritt erneuert. Das Produktportfolio des 1980 im belgischen Gent gegründeten Unternehmen wurde optisch aufgefrischt und zeitgleich zur Einführung im Handel eine neue Markenkampagne aufgelegt. weiterlesen

Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Bauhaus 4.0 meets Typografie & Web Design

Auf der Suche nach dem Interface von morgen. Wenn es nach dem Bundesinnenministerium geht, findet Barrierefreiheit in Arial statt. Punkt. Inklusives Kommunikationsdesign muss aber so viel mehr können: Es muss die Gesellschaft in ihrer Vielfalt ansprechen – und darf deswegen auch gerne mitdenken. Welcher Mensch ist denn zum Beispiel gemeint, wenn wir von der Mensch-Maschine-Schnittstelle reden? Wie funktioniert Angemessenheit? Was können wir vom Bauhaus lernen, wenn es um Typografie geht in Zeiten, in denen… weiterlesen

Slanted  Slanted – Sebastian Schubmehl | 

Druck und Design Konferenz

Vergangene Woche fand in München die Druck und Design Konferenz statt, welche vom Verband Druck und Medien Bayern und der Creative Paper Conference initiiert wurde. In der Begrüßung durch die Veranstalter hieß es, es ginge darum, die Kommunikation zwischen Auftraggebern, Produktionern und der Produktion selbst zu verbessern und einen Ort zu schaffen, um sich zu treffen. Die Druck und Design – als „kleine Schwester“ der Creative Paper Conference, die nur alle zwei Jahre stattfindet (wir… weiterlesen

Slanted  Slanted – Julia Kahl | 

Hirsch Henry Verlosung

Feinstpapier in der Dreidimensionalität? Hirsch Henry von wir-leben-papier.de wird ganz einfach zusammengesteckt. Innen mit stabiler Konstruktion aus Wellpappe, außen die edelmatte Naturpapieroberfläche von Gmund Paper Colors. Design trifft Funktionalität, Belastbarkeit trifft Farbe. Hirsch Henry gibt es in limitierter Auflage in orange, medium blau und pink – drei Farben aus dem 48 Farben umfassenden Gmund Colors Sortiment. Slanted verlost je 2 Hirsche in den genannten Farben! Um an der Verlosung… weiterlesen

Slanted  Slanted – Julia Kahl | 

Buchvorstellung: Kreative Interventionen – Nichts ist je fertig!

Für Peter Jenny, Professor an der ETH Zürich, stand nie das künstlerische Endergebnis im Fokus seiner Lehre, sondern immer das Kreativpotenzial des Beobachtens, Umdeutens und Machens. Mit „Kreative Interventionen – Nichts ist je fertig!“ gibt Jenny eine Anregung zur Respektlosigkeit. weiterlesen

Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Zukunft. Design!

Wie viel Design steckt in der Zukunft, wie viel Zukunft im Design? Wie spiegelt sich unsere Gesellschaft in der Kommunikation von Werbung, Wissenschaft und Politik? Wie weit kann, soll oder darf Gestaltung eingreifen? Kann politisches Design und Public Interest Design die Gesellschaft grundlegend ändern? In zwei Runden diskutieren in einer Abendkonferenz des BDG am 13. November 2019 namhafte Expertinnen und Experten die Herausforderungen bei der Gestaltung der Zukunft und die dafür benötigten… weiterlesen

Slanted  Slanted – Sebastian Schubmehl | 

Wolff Olins stellt sich digital und visuell neu auf

Wolff Olins, 1965 von Michael Wolff und Wally Olins in London gegründet, hat ihre visuelle Identität feinjustiert. Die digitale Präsenz der Branding-Agentur wurde erneuert und in diesem Zuge auch das Corporate Design modifiziert. weiterlesen

Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Slanted in Ruanda: Innocent Nkurunziza / Inema Arts Center

Für unsere Sonderausgabe Slanted Rwanda reisten wir im Februar 2019 nach Kigali, die Hauptstadt Ruandas, und trafen zahlreiche Designer und Künstler in ihren Studios und Ateliers. Für unsere Recherchen trafen wir uns auch mit dem Künstler Innocent Nkurunziza. Innocent steht an vorderster Front der wachsenden ruandischen Kunstbewegung. Der Wunsch, Leben durch Kunst zu verändern, treibt seine Arbeit jeden Tag an. Innocent gründete zusammen mit seinem Bruder und Malerkollegen Emmanuel Nkuranga das Inema… weiterlesen

Slanted  Slanted – Clara Weinreich | 

Europol inszeniert Maskerade des Verbrechens, und verkehrt dabei die Realität

Mit einer ungewöhnlichen Kampagne ruft Europol, die Polizeibehörde der Europäischen Union, derzeit die Bevölkerung zur Mithilfe beim Aufspüren der meistgesuchten Verbrecher Europas auf. Die Botschaft, die mit Hilfe der Kampagne gesendet werden soll: Kriminalität hat kein Geschlecht. Aufgrund ihrer Machart stiftet die Kampagne jedoch mehr Verwirrung als dass sie zu Aufklärung beiträgt. weiterlesen

Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Im wahrsten Sinne des Zeichens

Ein Rie­sen-Puz­zle als Spiel mit Bedeu­tung, bestehend aus Sym­bo­len, Icons und Pik­to­gram­men – Hie­ro­gly­phen unse­rer Zeit, die uns von Ver­kehrs­zei­chen, Gerä­ten und Bild­schir­men ver­traut sind, zu sehen ab Novem­ber im  Muse­um für Druck­kunst in Leip­zig. Kern der Aus­stel­lung bil­det Juli Gude­hus ‚Über­set­zung der bibli­schen Schöp­fungs­ge­schich­te „Im wahrsten Sinne des Zeichens“. Die Muse­ums­be­su­cher sind ein­ge­la­den, Juli Gude­hus‘ „Gene­sis“ als über­di­men­sio­na­les… weiterlesen

Slanted  Slanted – Sebastian Schubmehl | 

Injurial

Injurial wurde von Sandrine Nugue während der redaktionellen Gestaltung eines Romans von Boll entworfen, der 2014 bei Tripode veröffentlicht wurde. Dieser humorvolle Thriller zeigt viele Medien und vor allem einige ziemlich aggressive Graffiti. Sandrine Nugue entschied sich für das Design einer scharfen, eleganten Schrift, die bei Beleidigungen eingesetzt werden sollte. Das Ergebnis ist Injurial, eine Schrift, die den schlimmsten Belastungen standhält und gleichzeitig mit Raffinesse und Eloquenz spricht… weiterlesen

Slanted  Slanted – Isabella Krüger | 

Schriftfamilie Finador Slab – markant, soft und multilingual

Im Frühjahr dieses Jahres erschien die Finador, eine abgerundete geometrische Sans-Serife. Da ihr Schöpfer Julien Fincker das Gefühl hatte noch nicht fertig zu sein, zeichnete er, wie er gegenüber dem dt berichtet, auch noch eine Slab-Version. Auf dt-Leser warten zwei Schriftlizenzen und zwei Poster. weiterlesen

Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Nordic Design. Die Antwort auf Bauhaus

Das Bröhan-Museum nimmt mit der Ausstellung Nordic Design – Die Antwort aufs Bauhaus die Reaktion der nordischen Länder auf den deutschen Funktionalismus in den Blick. Präsentiert wird der skandinavische Weg der Moderne, der sich in einer starken Auseinandersetzung mit der deutschen Moderne und dem Bauhaus vollzog. In den nordischen Ländern entstand eine sehr eigenständige Interpretation des Funktionalismus. Nicht die avantgardistische Form, wie vielfach in Deutschland, stand im Vordergrund… weiterlesen

BerlinDesignBlog  BerlinDesignBlog – Ingo Müller | 

Einloggen mit deinem Konto bei…


…oder OpenID: